24.09.17: Bogenabschießen 22.09.17 Schießen im Fackelschein
Zurück
Am Sonntag, dem 24.09.17 beendete die Kyffhäuserkameradschaft die Openair-Saison auf dem Bogenplatz am Rotenbergsweg mit dem  Bogen-Abschießen. Zuvor war am Freitag ein Bogenschießen im Fackelschein mit beleuchteten Bogenscheiben angesetzt worden. Die  Beteiligung an beiden Tagen mit 4 Bogenschützinnen und 9 Bogenschützen recht gut. Insgesamt zählt die Kameradschaft 18 Mitglieder die  am Bogenschießen teilnehmen. An 43 Tagen während der Sommersaison, jeweils mittwochs und freitags, hatten die Bogenschützen  Gelegenheit ihren Sport zu betreiben. In einer Distanz von 18 Metern wird mit Recurve und Blankbogen trainiert. Durch den nassen und  verhältnismäßig kühlen Sommer ließ die Beteiligung an manchen Tagen ziemlich nach. Im Durchschnitt setzte sich die Beteiligung am  Schießbetrieb aber zu den Vorjahren kontinuierlich fort. Der Bogenwart Naß freute sich sehr darüber, dass er Schützen mit der  Landesschießauszeichnung in Gold auszeichnen konnte. Diese erhielten Hannelore Köhler, Inge Schulze, Michael Köhler und Jan  Peinemann. Weiterhin konnte sich Neuzugang Josias Grünhagen über die Landesschießauszeichnung in Bronze freuen. Beim  Bogenschießen im Fackelschein glichen sich die Ergebnisse denen bei Tageslicht an. Eine deutliche Verbesserung zu den Vorjahren: Platz  1 ging an Uwe Klingemann mit 340 Ringen, Platz 2 an Alfred Naß mit 319 Ringen und Platz 3 belegte Melanie Behre mit 316 Ringen.  Abzugeben waren 36 Schuss. Beim Abschießen selbst waren zwei Durchgänge mit jeweils 36 Schuss angesagt. Auf das Siegertreppchen  kamen hier bei den Damen Kerstin Kiehlmann mit 617, Inge Schulze mit 603 und Hannelore Köhler mit 568 Ringen. Bei den Herren Uwe  Klingemann mit 683, Uwe Kutzner mit 668 und Alfred Naß mit 628 Ringen. Bei den Jungen in der Schülerklasse Jan Peinemann mit 593 und  Josias Grünhagen mit 472 Ringen. Mit dem Blankbogen schossen Jonas Carl in der Juniorenklasse 344 Ringe und in der Schülerklasse  Gunnar Galonska 245 Ringe. Zusätzlich durften wieder 3 Schüsse auf die Jagd- und Glücksscheiben abgegeben werden. Die Jagdscheiben  konnten sich sichern Gunnar Galonska bei den Schülern, Hannelore Köhler bei den Damen und Uwe Kutzner bei den Herren. Bei den  Schüssen auf die Glückscheibe wurde weder nach Bogen-Art, Geschlechtern oder Altersgruppen unterschieden. Den Pokal holte sich  Marcel Klingemann mit 86, vor Hannelore Köhler mit 58 und Gunnar Galonska mit 57 Punkten. Auch wenn die Sommersaison offiziell ihren  Abschluss gefunden hat, so soll, wenn es das Wetter erlaubt, noch ein 3-D- sowie ein Cloth-Schießen durchgeführt werden.